Erwecke Deine Weiblichkeit!



Kennst Du Frauen, sobald Sie einen Raum betreten, sie wie magnetisch im Mittelpunkt des Geschehens gezogen werden und man ihnen Bewunderung und Respekt zollt? Sie zelebrieren geradewegs ihr Frausein. Erwecke Deine Weiblichkeit! Du denkst, ja, das würde ich ja gerne, aber ... Lass Dich verführen , tauche ein in eine Welt der Sinnlichkeit.

Im Blog-Artikel Dein Warum? Deine Wüste fängt an zu blühen?, habe ich Dir von einer attraktiven, junggeblieben und jung aussehenden 72-jährigen Frau erzählt. Sie hatte dieses gewisse Etwas. Sie war durch und durch eine Königin. Wenn Du an eine Königin denkst, an welche Attribute und Eigenschaften denkst Du? Na ja, Du entgegnest mir, ich bin eine eher duchschnittliche Frau, besitze nicht gerade die Modellmaße. Mein Gesicht ist weder schön, noch hässlich... Stop! Stop! Stop! Darum geht es mir nicht in diesem Blog-Artikel. Meinst Du, dass alle Königinnen in der Vergangenheit wie Sissi aussahen? Ganz bestimmt nicht.

Zurück zu der Aufforderung erwecke Deine Weiblichkeit! Wie kann ich meine Weiblichkeit erwecken? Die Frauenzeitschriften, das Internet sind voller Tipps und Tricks über Mode und Kosmetik. Wir leben in einer fabelhaften Zeit. Hast Du Dir ungeschminkte Promigesichter schon angesehen? Hallo, die sehen aus wie Du und ich. Aber warum sehen sie so gut aus? Die meisten Bilder von heute werden retuschiert. Das ist kein Geheimnis. Ich habe mit 20 Jahren eine Farb- und Stilberatung gebucht. Die Beratung gab mir ein Verständnis und eine Sicherheit über meine Gesichtsform, meine Haarstruktur, meine Körperform und Körperbau.

Auf meinem Lebensweg begleitete mich für einige Zeit eine Freundin in Würzburg. Sie war ausgebildete Farb- und Stilberaterin. Sie stellte für mich passende Kleidung, Schuhe und Schmuck zusammen. Durch sie entwickelte ich ein Gespür, welche Kleidung, Stoffe, Schnittformen, Längen, die zu mir passten. Ich bin nicht der Mode unterworfen und habe zu meinem ganz eigenen Stil gefunden. Es gab eine Phase in meinem Leben, in der ich mich intensiv mit der Kosmetik beschäftigte. So entwickelte ich mich auch in diesem Bereich. Ich umgab mich mit Düften, Farben und Stoffen.

Die Neugierde trieb mich weiter an. Die passende Kleidung und Kosmetik macht uns noch lange nicht zu einer Königin. Richtig? Du gehst mit mir Konform. Ich veränderte meine Umgebung. Ich durchstöberte Möbelhäuser. Da bekommt man so tolle Ideen, wie ganze Schlaf-, Wohnzimmer und Küchen eingerichtet sind - Inspiration pur. Meine Tochter und ich liebten eine TV-Sendung "Schöner Wohnen". Ich war immer wieder erstaunt mit wie viel Liebe für das Detail, das TV-Team ganze Wohnungen und Häuser herrichteten. Du brauchst nicht einen dicken Geldbeutel zu besitzen. Man kann auch mit wenigen, aber gezielten Dingen sich ein schönes und gemütliches Ambiente schaffen. Peu à peu schuf ich mir mein kleines Paradies. So verwandelte ich meine Umgebung. Das ist der Kasus Knacktus. Ich war im Flow, im Fluss. Ich bewegte mich langsam aber sicher und es gelang immer mehr meinem Blick auf die Schönen und angenehmen Dinge des Lebens zu richten.

Ganz unter uns. Es gibt auch bei mir Zeiten, in der ich mich im Schlabberlook in meinen Vierwänden aufhalte, aber richtig wohl ist mich nicht dabei. Stelle Dir ein Schloss vor. Der Garten und das ganze Ambiente ist gepflegt - Oder? Wie sieht es bei Dir zu Hause aus? Herrscht bei Dir Chaos in allen Zimmer? Ich kann dies nur bis zu einer Grenze ertragen. Allerdings habe ich ein Zimmer, da kultiviere ich meine kleine Chaosecke. Dann packt es mich und ich muss Ordnung schaffen. Wenn Du Deinen Frühlingsputz erledigst und von Zeit zu Zeit Dein kleines Reich entrümpelt hast, das gibt Dir ein wohliges, zufriedenes Gefühl. Kannst Du Dich eine Königin im Chaos vorstellen? Schwer vorstellbar, nicht wahr?

Erwecke Deine Weiblichkeit! Das ist uns jetzt beiden gelungen und nun haben wir an unserm Äußeren gearbeitet. Auch Du hast Dir ein gepflegtes Aussehen angeeignet. Du hast, Dein kleines Reich ist zu einem Paradies verwandelt. Jetzt kommen wir zur Königsdisziplin und dies meine Liebe, ist der schwierigste Teil. Es betrifft die inneren Werte, Deinen Charakter, Deine Eigenschaften, die Dich zu einer Königin ausmachen.


Neugierig durchforschte ich mein Lieblingsbuch, das Buch mit den persönlichen Geschichten über Könige, die in diversen Zeitepochen lebten. Da gibt es eine Passage über das Hohelied der Liebe. Es deckt sich mit meinen persönlichen Erfahrungen. Egal was Du machst, tust oder sagst, wenn Du in Deinen Taten keine Liebe hast oder empfindest, dann ist es nichts wert.


Kennst Du Menschen in Deinem Umfeld, die zwar vordergründig freundlich und Dir nette Dinge sagen, aber irgendwie fühlst Du Dich nicht richtig wohl dabei. Es ist als würden sie Dir etwas vorheucheln, als wären sie auf einer Schleimspur ausgerutscht. Sie werden mit einem kostbaren Edelstein, der aber zerbrechlich ist oder mit einem wertvollem Instrument, das nur schrille, scheppernde Töne von sich gibt, verglichen. Ich werde deutlicher, wirf einen Diamanten mit aller Wucht auf einen Steinboden, wenn er zerbricht, ist er eine Fälschung aus Glas. Mein kleiner Bruder lernte in der Grundschule Geige, ich kann Dir sagen, die ersten Töne waren grauenhaft. Es brauchte eine gewisse Zeit, bis es einigermassen erträglich klang und noch viel mehr Zeit, bis er aus diesem Instrument wundervolle, entzückende Töne entlocken konnte. Heute spielt er Gitarre, schreibt Liedertexte, spielt die Instrumente ein und hat einige Videos auf sein Iphone gedreht. Eine kleine Kostprobe? Demnächst vielleicht ... Na, gut, weil Du es bist!



Erstaunlich, den meine Mutter ist gelernte Grafikerin und Modezeichnerin, malte wunderschöne Aquarell- und Seidenbilder. Sie pflegte zu mir zu sagen, Dominique-Muriel, egal was Du tust. Mache es nicht 80% oder 99,9%, sondern, gib immer Dein bestes und darüber hinaus, ich meine gib 200%, nein 300%! Es sind die Prozente, die Du nicht gegeben hast, nachlässig warst, gepfuscht hast, worüber Du Dich später ärgerst und die, die Dich aufhalten. Es sind die fehlenden Prozente, die, wenn es schlecht läuft, Du hinterher sein und nachbessern musst. Sie sind Zeitfresser und sie rauben Dir den letzten Nerv. Ich muss im Nachhinein zugeben, sie hatte recht.


Um welche Attribute geht es eigentlich im Hohelied der Liebe und worüber sprach meine Mutter? Von welcher Königsdisziplin reden wir eigentlich und dies meine Liebe, ist der schwierigste Teil. Es betrifft die inneren Werte, Deinen Charakter, Deine Eigenschaften, die Dich zu einer Königin ausmachen.

Dazu mehr in meinem nächsten Blog-Artikel Ein versteinertes Herz zeigt MItgefühl?!. Ein kleiner Vorgeschmack. Wenn Du dieses Video anschaust, erwecke Deine Weiblichkeit, verbinde Dich und suche Deinen Zugang zu Deinem Herzen!

Deine Dominique-Muriel

PS. Schreibe mir einen netten Kommentar, wie es Dir so ergangen ist oder einen Daumen hoch ... Jedenfalls freue ich mich, etwas von Dir zu hören!

Empfohlene Einträge