Der Fall Liebe! Warum ER es tat?



Am Tiefpunkt meines Lebens angelangt, beginnt meine Geschichte mit einer zauberhaften Freundschaft mit dem Ende die innere Reise zu mir selbst. Ob dies die größte Liebesgeschichte alle Zeiten wird, sei dahingestellt. Ich stellte mir folgende Fragen, ist es Realität oder eine bloße Illusion? Der Fall Liebe! Warum ER es tat?


Ich habe keine Ahnung wie der Ausgang dieser Geschichte sein wird, ob ich am Ziel je ankommen werde. Ja, ohne bestimmten Einfluss auf das Schicksal nehmen zu können, oder etwa doch? Denn diese Geschichte wird allein durch die Hauptfigur bestimmt. Ich gebe ihm den Namen Richard. Was auch immer Richard berührt, empfindet, wo auch immer er sich hinbewegt, wofür er sich interessiert, wahrnimmt oder lacht, oder ob er traurig ist. Wird nun mein Leben bestimmen mit dem geheimnisvollen Moment der Liebe.


Er hat die Gabe einer Frau das Gefühl von Sicherheit und Schutz zu geben. Den magischen Augenblick Dich in eine Königin zu verwandeln. Die sich bewegt in Souveränität und empfindsam in ihrem Herzen mit dem Gefühl von Wärme, Sensibilität und Verbundenheit in Liebe, dessen Sanftheit und Langmut, ist. Allein durch seine Gegenwart vermag er Menschen glücklich zu machen. Sie in eine andere Zeit, in eine andere Welt zu entführen. Ein Blick in seine Augen, und Du fühlst, wie das Leben durch Dich pulsiert, und wie Deine Träume wahr werden. Durch seine bloße Gegenwart kannst Du die Verbundenheit fühlen, die Zweisamkeit wonach sich jeder sehnt.


In einem Restaurant mit französischen Köstlichkeiten war auf der Tagesordnung der Schwerpunkt – saisonales Gemüse. Ein gemütliches Ambiente im Hintergrund leise beschwingte Musik. Spargelzeit – beim bloßen Gedanken lief mir das Wasser im Mund zusammen. Richard entschied sich auch für das Tagesmenü. Eine kleine Reise, durch die verschiedenen kulinarischen Spargelspezialitäten, begann mit einer Spargelsuppe und endete als Nachtisch mit einem Spargeleis, dazu einen erlesenen Wein. Darauf war ich sehr gespannt. Richard war wieder auf der Durchreise und ich lauschte seinen Erzählungen. Mir fiel auf, dass trotz seiner Heiterkeit, Wachsamkeit, ich einen Hauch von Traurigkeit wahrnahm. Seine Augen strahlten einen besonderen Glanz und Wärme aus.


Plötzlich knallte es laut an der Fensterscheibe. Ich zuckte leicht zusammen und ein kalter Schauer lief mir den Rücken hinunter. Alte Erinnerungen schossen mir durch den Kopf. Eine johlende Männerschar zog einen Bollerwagen gefüllt mit Bierflaschen vor dem Restaurant. Vatertag und schon am frühen Abend waren die Männer mit Alkohol zugedröhnt. Ich hatte Richard in all den Jahren noch nie so kalt, hart und entschlossen erlebt. Er verzog keine Miene, obwohl ein kurzer, leiser bedrohlicher Laut durch seine Kehle drang. Unter dem Tisch ballte er seine Fäuste in Richtung den Pöbelbrüder. Am liebsten wäre er durch die Scheibe gesprungen, um die Jungs ordentlich in die Schranken zu weisen. Seinen erhöhten Testosteronschub und die zusätzliche Adrenalinausschüttung hätte in diesem Moment sogar die Klitschko-Brüder schachmatt gesetzt.


In diesem Augenblick war sein Beschützerinstinkt aktiviert, jeder Muskel war angespannt, so hart wie eine Betonmauer, obwohl er von Natur aus ein friedfertiger Mensch ist und Gewalt ablehnt, gar verabscheut. Sein finsterer Blick vertrieb die Männer und sie verschwanden. Ich muss Dir nicht erzählen. Ein Gefühl der Erleichterung, der Dankbarkeit erfüllte mich. Nur langsam konnte ich mich wieder entspannen und den Redefluss wurde durch ihn in keiner Weise unterbrochen, in der Tat war es so, als wäre nichts passiert. Erstaunlich wie ein Mensch sich so unter Kontrolle halten konnte. Er verschwendete kein einziges Wort über diese Situation.


Zurück zu den Anfängen, denn das Leben schreibt die besten Geschichten. Anfänglich wollte ich einen Roman, wie ich mit meinen Gefühlen und wie es ist, wieder in der Männerwelt zurechtzufinden, schreiben. Mein Umfeld ermutigte mich. Es sind schon über 17 Jahre vergangen, da ich aus der Opferfalle raus bin. Es war kein leichter Weg, aber es hat sich gelohnt. Aber schon bald merkte ich, dass es noch reichlich an Klärung bedarf. Es gab Zeiten, da fühlte ich, dass ER mich begleitet. Warum sollte ich einen Roman schreiben und an wen überhaupt? Tja, um ehrlich zu sein. Es gibt mehr Frauen, die Hilfe in dieser Hinsicht benötigen als man denkt. Ratgeber für diese Zielgruppe, psychische und körperliche Gewalt, die von Psychologen geschrieben werden, davon gibt es einiges auf dem Markt.


Ja, vor allem zu dem Thema, wie man sich aus den Fängen der Gewalt herausmanövriert, aber der Werdegang sich im ganz normalen Alltag wieder zurechtzufinden und vor allem der Umgang mit dem Urvertrauen. Das Vertrauen zu Dir selbst und zu anderen Personen zurückzugewinnen, ist noch nicht so wirklich ausgereift. Es ist immer noch ein Tabuthema in der Gesellschaft, und wirkliche Unterstützung und Hilfe habe ich hauptsächlich in der Akutphase bekommen, aber nach drei – sieben – nach zwölf Jahren? Scham ist ein wesentliches Phänomen, womit auch ich zu kämpfen hatte. Also bevorzugte ich immer wieder den Rückzug und die Isolation.


Aber wie verhält es sich im Alltag – zu den eigenen Kindern – in den Beziehungen, auch in der Arbeitswelt oder im Job? Kann man je wieder ein normales Leben danach führen? Ist es nicht so, dass man alles kontrollieren und dominieren möchte, um genau so eine schmerzhafte Situation nie wieder erleben zu müssen? Eine Frage drängte sich mir immer wieder in den Vordergrund. Habe ich alle meine Traumata, das Thema Gewalt wirklich verarbeitet und überwunden? Bin ich im Reinen mit mir selbst? Ich denke, diese Fragen werden mich immer wieder mal konfrontieren und beschäftigen.


Im Gegensatz zum Muttertag, ziehen die Väter in Deutschland mit gefüllten alkoholisierte Getränke im Bollerwagen und ihren Kumpels durch die Lande, um einen über den Durst zu trinken. Wie schade, denn die Väter sind genauso besonders und wichtig wie die Mütter. Ich habe mich immer gefragt, warum man diesen Tag nicht gemeinsam mit der Familie feiert und den Vätern genauso Beachtung schenkt, wie den Müttern. In meiner Kindheit gab es diesen Tag nicht. In der USA wurde der Vatertag 1910 eingeführt und 1974 zum offiziellen Feiertag erklärt, also kurz nach der offiziellen Einführung des Muttertags.

Letzte Woche, Donnerstag, den 13.05.21, war Christi Himmelfahrt und Vatertag zusammen! Warum wurde der Vatertag ausgerechnet an Christi Himmelfahrt gelegt? Das ist der Grund, warum ich allen Väter meinen Respekt zollen möchte. Besonders Dir, Papa, danke für alle schönen Stunden, die Du mir geschenkt hast. Ich denke an die Momente als Mädchen, als wir wöchentlich im Kunsthaus in Zürich waren. Du gabst mir die Möglichkeit, die Schönheit der diversen Künstler in verschieden Zeitepochen kennenzulernen, um attraktive Ausstellungen von internationalem Format und bedeutendsten Kunstsammlungen zu besichtigen.


Die Highlights waren die Zoobesuche. Vor allem durfte ich lange bei den Nilpferden weilen. Geduldig und mit Spannung warte ich auf die kleinen Wasserfontänen, die aus ihren Nasenlöchern kamen, wenn sie unter Wasser wieder an die Oberfläche gelangten und dazu ihre Ohren bewegten. In dieser Zeit skizziertest Du viele anderen Tiere. Ich liebte Deine Tierzeichnungen.


Du nanntest mich Madame Pourquoi, Madame WarumIch stellte Dir tausend Fragen. Du wurdest nicht müde meine Fragen zu beantworten und wenn Du nicht weiter wusstest, schlugst Du im Lexikon nach, um meinen Wissensdurst zu stillen. Papa, wie Du siehst, hat dieser Hunger auch im Alter nicht nachgelassen. Ist diese Welt nicht voller Überraschungen und Abenteuer? Man kann so viel entdecken Also sende ich Dir dieses Lied von Sarah Connor - Ich wünsch Dir.



Da ich in einem römisch-katholischen Umfeld aufgewachsen bin, hatte Christi Himmelfahrt einen hohen Stellenwert. Christi Himmelfahrt wird am 40. Tag der Osterzeit, also 39 Tage nach dem Ostersonntag gefeiert. Die Zeit vor dem Fest Christi Himmelfahrt verbindet sich in Liturgie und Brauchtum der römisch-katholischen Kirche mit den Bitttagen, vielerorts auch mit Bittprozessionen. Ich kann mich noch wage an die Bittprozessionen erinnern. Wir wurden feierlich gekleidet und folgten nach der Messe dem Pfarrer durch das Städtchen Schwyz. Was ist die Bedeutung dieser Feier? Christi Himmelfahrt ist - wie der Name schon sagt - ein christlicher Feiertag. In der Bibel wird berichtet, dass Jesus Christus am 40. Tag nach seiner Auferstehung in den Himmel aufgestiegen sei.


Heute feiern wir Pfingsten als Fest im Kirchenjahr. Das Pfingstfest ist ein Hochfest, an dem das – von Jesus Christus angekündigte – Kommen des Heiligen Geistes gefeiert wird. Dieser Heilige Geist, der auf die Jünger herabkam, schuf die Einheit der Gläubigen und hob die Kirche aus der Taufe.


Wer war Jesus Christus? Hat ER wirklich gelebt? Sind die Überlieferungen in der Bibel wirklich passiert und wahr? Ich bin der Sache auf den Grund gegangen. Ich stieß bei der Recherche auf eine wahre Geschichte. Nicht nur ich wollte es wissen, ein amerikanischer Reporter und Journalist, Lee Strobel, machte sich auf die Suche. Wurde er fündig?


Sei gespannt auf diesen interessanten und dramaturgischen Spielfilm: Der Fall Jesus...


Ich stelle mir folgende Fragen, ist es Realität oder eine bloße Illusion? Der Fall Jesus oder auch Der Fall Liebe! Warum ER es tat? Mein vergangenes Leben hatte viele schöne, lustige, aber auch sehr leidvolle und schmerzvolle Momente. Ich denke, wer nicht? Jeder hat sein Päckchen zu tragen. Aber ganz ehrlich unter uns. Ich für meinen Teil, hätte die Liebe und Heilung nie so erfahren und erleben können, ohne die tiefe und innige Beziehung zu meinem Schöpfer. Jeder hat die Möglichkeit IHN kennenzulernen. ER ist eine Person und damit meine ich nicht eine Religion, die von Menschen diktiert, kontrolliert und manipuliert wird mit ihren strengen, gesetzlichen Regeln, welche uns aufoktroyiert wird. Nächste Woche bekommst Du den nächsten Blog-Artikel Wusstest Du, dass diese Darmreinigung so schön einfach und alltagstauglich ist? Ich werde Dir ein paar Tipps geben, welche ich selber während dem letzten 1/2 Jahr erfolgreich ausprobiert habe. Falls Du diesen Blog viel später liest oder Dich entscheiden solltest, die Darmreinigung alleine mit mir zusammen durchführen, kein Problem. Schreibe mir eine kurze Email mit dem Stichwort Darmreinigung und ich werde mich, wie schon gesagt, zeitnah bei Dir melden. Ich freue mich, dass Du bei dieser Darm-Challange dabei bist!


Deine Dominique-Muriel

PS. Schreibe mir einen netten Kommentar, wie es Dir so ergangen ist oder einen Daumen hoch ... Jedenfalls freue

ich mich, etwas von Dir zu hören!

Empfohlene Einträge