Pechvogel - Pechmarie oder Goldmarie?

Du fühlst Dich als Pechvogel? Bist Du die Pechmarie oder Goldmarie? Hast Du gerade eine Pechsträhne, lebst in der Angst und Du fragst Dich, wie komme ich aus der Abwärtsspirale wieder heraus? Wer ist nun der Pechvogel? Der Wellensittich, weil er in der Gefangenschaft lebt oder die Frau, weil sie sich schwarz kleidet oder ...? Oder ist es nur eine Interpretationssache? Wenn Du genau hinschaust, kannst Du vielleicht eine andere Energie als Angst erkennen?

 

Ich habe festgestellt, dass es zwei Hauptenergien gibt. Auf der einen Seite die Angst und wenn es Dich richtig erwischt, dann beginnt die Panik in Dir hochzusteigen. Die Angst blockiert, lähmt, hält klein, Du bist gereizt, nervös, entmutigt und vorallem sie hindert Dich. Sicher kennst Du die körperlichen Symptomen, kalter Schweiß, hochgezogene Schultern mit eingezogenem Kopf, die zu Nacken- und Schulterverspannungen führen. Es ist Dir flau in der Magengegend, Enge in der Brustregion und Du atmest schneller dafür oberflächlicher. Das Herz klopft Dir bis zum Hals und wenn es sehr eng wird, bekommst Du Herzrasen... Ich kann Deine Absätze noch von Ferne hören und schon bist Du im Fluchtmodus. Auf und davon...

 

Die komplemntäre Energie ist die Liebe. Sicherlich kennst Du das Gefühl von Sicherheit, Geborgenheit, Zärtlichkeit, Freude. Du hast einen aufrechten, beschwingten Gang. Um Dein Herz fühlst Du eine wohlige Wärme. Deine Augen leuchten vor Glück und Deine Muskeln sind entspannt. Die Blumen, die Natur ist farbig und bunt. Schwerlos streift ein Schmetterling leicht Deine Wange, als wollte er Dich liebevoll, zärtlich streicheln. Du fühlst Dich leicht und unbeschwert, als könntest Du die ganze Welt umarmen.

 

Ich habe Dir zwei verschiedene Situationen beschrieben. Jeder hat in seinem Leben diese Gefühle schon erlebt. Die spannende Frage ist, wohin tendieren wir? Warum begeben wir uns mehr oder weniger zur ersten Situation. Warum schaffen wir es nicht uns mit viel Liebe zu umgeben. Es ist doch viel schöner, und auch gesünder!

 

Dein Einwand, Du kennst aber nicht meine Sorgen. Ich stecke in einer Krise... meine Mutter und oder mein Vater haben mich... mein Mann... der Chef... meine Arbeitskollegen/innen, meine Finanzen und so weiter und so fort. Ich kann Dich sehr gut verstehen. Die nächste Frage ist nur, kann ich, kannst Du in diesem Wahnsinn, Chaos, eine Lösung, Ruhe finden und somit Ordnung schaffen? Kann man, wenn der Karren im Dreck stecken bleibt, sich wieder herausmanövrieren? Ich behaupte ja!

 

Sicher kennst Du Grimms Märchen Frau Holle. Natürlich denkst Du an die Pechmarie und an die Goldmarie. Kann es sein, dass Du gerade zuerst an die Pechmarie gedacht hast? Dies war ein kleiner Test, mit welcher Schwinungsengergie Du Dich zur Zeit gerade umgibst.

 

Also ich wünsche Dir viel Spaß beim Schauen...

Pechvogel - Pechmarie oder Goldmarie? Ich lasse Dir Zeit zum Nachdenken. Im nächsten Blog-Artikel werde ich Dir mehr dazu sagen...

 

 

Deine Dominique-Muriel

 

PS. Schreibe mir einen netten Kommentar, wie es Dir so ergangen ist oder einen Daumen hoch ... Jedenfalls freue 

ich mich, etwas von Dir zu hören!

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

99% der Menschen trinken Wasser falsch! Du auch?

31.01.2019

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Nach Stichwort suchen